Termine

Hier findet ihr aktuelle Veranstaltungstermine, Plenumstermine und sonstige Terminhinweise rund um’s Haus Mainusch.
Termine, Infos und kurzfristige Änderungen etc. gibt es auch auf der Haus Mainusch Facebook-Seite und im Untergrund Terminkalender.

AKTUELL:

Mittwoch, 30.05.

Spoken Words

Freitag, 25.05. und Samstag, 26.05.

Mini Festival: Kaffeeshock

Dienstag, 15.05. (Beginn 18Uhr)

Veganer Kochabend von Campusgrün

Montag, 14.05. (Beginn 19Uhr)

Konzert

Nonsun/ jeffk

Donnerstag, 10.05. (Beginn 20Uhr)

Konzert

Spröde Lippen// KÜFFA

Mittwoch, 09.05. (Einlass 21Uhr)

Soli – Party

Wir tanzen mal wieder für ne gute Sache:

https://cantevictsolidarity.noblogs.org/

Die himmlischen Klänge liefern

Rob-A-Bank (Mainz)

Kadda (Waschsalon Frankfurt/ Hard Cuts/ HKKQ)
100% House aus Frankfurt

Simon (kleinlaut Techno, Mainz)
https://www.facebook.com/kleinlautmainz/

tba.

no discrimination


Sonntag, 08.04. (Beginn 19Uhr)

Soli-Buffet

Nächsten Sonntag laden wir ein sich ab 19 uhr ein leckeres Buffet zu goennen. Kalte und warme Speisen sowie Desserts warten auf euch. Außerdem is Kneipe und Bilder vom Mainusch-Cup #2 und Mainusch-CUP#4 werden gezeigt. Bei gutem Wetter sind wir im Garten. Rauchen nur draußen.
Vielleicht finden sich ja schon neue Teams fuer den nicht letzten Mainusch- Cup#5

Freitag, 23.02. (Beginn 20Uhr)

Konzert

Nösiyah

Worth

Witness


Samstag, 17.02. (Beginn 20Uhr)

Konzert Creams

danach Grufti-Party


Freitag, 16.02. (Beginn 16Uhr)

ANTIFAschings-Kickerturnier

Kein Bock mehr auf Blackfacing, Kostüme mit antisemitischen Tendenzen oder Menschen, die sich als Cops verkleiden? Wir auch nich!

Deswegen feiern wir das Ende von der Fassenacht mit einem Kickerturnier im Mainusch. Komm vorbei, mach mit, das Mainusch is der Hit! Kommt zu zweit und bildet ein Team oder komm allein und such dir im Haus eine*n Mitspieler*in.

Begleitet wird der ganze Spaß mit guder Moderation und bisschen Mukke.

Wie der*die Schiri* schon sagt: keine Diskriminierung irgendeiner Art!

Geht um 16 Uhr los.

Auf Facebook: https://de-de.facebook.com/events/337801653373574/


Donnerstag, 15.02.  (Beginn 20 Uhr)

SCHLONK #6 Tanzbar

Ihr fragt euch bestimmt: was bedeutet SCHLONK?
SCHLONK bedeutet:

lockerer TanzBarabend
…mit:
coolen Menschen
DJ*anes:
Kadda und Andrej // JÜgelONE KOLLEKTIV FRANKFURT (TECHNO)

…und ohne:
Eintritt
menschenverachtendes Verhalten

…achja und um 2 gehts Licht aus

Auf Facebook: https://de-de.facebook.com/events/215948202314443/


Samstag, 10.02. (10h-18h) – Sonntag, 11.02. (10h-16h)

Gewaltfreie Kommunikation: Einführungsseminar

Infos


Freitag, 09.02. (Beginn 20Uhr)

Solitheke + Karaoke

Wieder einmal laden wir euch ein, eure Stimmbänder aufs Äußerste zu strapazieren und eure Ohren von den lieblichsten Klängen umspeicheln zu lassen.

Die weniger Sangesfreudigen unter euch lassen sich an der Theke mit Bowle abfüllen (auch alkfrei) oder schlagen sich den Wanst mit frisch zubereiteten Reibekuchen und Pommes voll.

Also, ob Rampensäue* oder Eckensteher*innen…
Ein Spaß für die ganze Familie!

Diskriminierende Kacke wird nicht geduldet.


Donnerstag, 08.02. (Beginn 21.30Uhr)

Bamjamsession XVII

The Bunker of Love is dead, long live the Bamjam!

Nachdem der Proberaum nun endgültig geschlossen ist zieht die Bamjamsession ins Haus Mainusch um. Da ist es nämlich noch schöner!

Was ist Bamjam? Tanzbare, live improvisierte Musik!

Wie üblich: bringt Instrumente, Freunde und gute Laune mit.

Backline ist vorhanden, Getränke dürfen mitgebracht werden, im Haus Mainusch gibt es aber auch entspannt Getränke zu fairen Preisen. Rauchen bitte nur draußen. 

Eintritt frei, Spende möglich.

presented by Smite Club: Firstborn Collection


Sonntag 11.02. (Beginn 16Uhr)

Vortrag: Die rechte Bewegung und ihr Lifestyle

Rechte Musik und rechter Lifestyle… Ein Thema, das heutzutage öfter angesprochen wird, da sich Symbolik, Codes und Kleidung immer mehr etablieren. Nazis sind heute wesentlich schwieriger zu erkennen als noch vor ein paar Jahren. Ihre dumme und menschenverachtende Ideologie bleibt allerdings gleich.

Der Vortrag beschäftigt sich mit folgenden Themen:

A.) Rechte Musik

1.) Überblick und Ursprünge

2.) Stilrichtungen

3.) Schulhof – CD der NPD

B.) Rechter Lifestyle

1.) Symbole

2.) Kleidung

3.) Zahlencodes

4.) Autonome Nationalisten

Es wird Essen und Getränke geben.

Kein Rassismus, Sexismusoder anderes diskriminierendes Verhalten.

https://www.facebook.com/events/162456274529481/


 

Freitag 26.01. (Beginn 21Uhr)

Konzi: Chaoze One / sphere

Am 26. Januar wird das Haus mit ordentlichem Hip-Hop und gemütlichem Techno beschallt. Zuerst haut Chaoze One ein paar Reime raus und dann lassen die Leute von sphere den Abend ausklingen. Vielleicht wird’s auch noch andere Menschen geben, die Musik machen – mal sehen!

Chaoze One
Der Mannheimer Rapper Chaoze One hat 2000 sein erstes Album veröffentlicht und wurde damit zu einem der ersten linken Rapper in Deutschland. Seitdem macht er immer wieder mit antifaschistischen und emanzipatorischen Texten auf sich aufmerksam und setzt damit bekannteren Rappern, die meinen, sich in viel zu vielen Liedern Diskriminierungen bedienen zu müssen, etwas entgegen.
Check it out:
https://youtu.be/cB-RaOMMETc
https://youtu.be/09nmVo4mkDA

Sphere
Das Kollektiv aus Frankfurt steht für spherische, umgreifende Grooves und Sounds die nur von Platte kommen. Vor allem 2nd-hand-Scheiben haben es den drei Jungs aus der Stadt am Main besonders angetan. Für euch werden sie wieder technoide, housige Nummer dabei haben, wo viele bis zum 20. Jahre alt sind.
Also check this out:
https://soundcloud.com/spherefrankfurt

- NO SEXISM – NO RACISM – NOT ANY OTHER KIND OF DISCRIMINATION -

https://www.facebook.com/events/1926812117569494/


Dienstag 23.01 (Beginn tba)

Konzi: Flip Le Doof (Folk Punk)

https://flipledoof.qsdf.org/

+gemütlich rumsitzen und lekka Eszen


 

Samstag 20.01. (Beginn 20:20Uhr)

Basskara <3

So ihr lieben Menschen,

Ja wir wissen, der Winter ist hart. Sehr hart.
Aber Gott sei Dank, ein kleines Licht am Himmel des grauen Winters. Freund*innen der gepflegten Sauserei, krümelt euch aus euren Höhlen feinster Drum and Bass, wohligwarme Jazzmusik und
lodernde Feuertonnen erwarten euch hinter den Pforten des Mainzer Hexen*hauses.

xxxxxxxxxxxxxx
HAUS
x Pirate of Love (Mainz)
x Sonix (Bonn)
x Junglekidz (Silodom,SAARBRIGGE DU GEILA*)

ANBAU
xBam-Jam Crew (Mainz)

GARTEN
xFEUERtonnexFEUERFEUER
xxxxxxxxxxxxxx

Wie immer bemühen wir uns sehr, dass jede*r sich maximal wohlfühlen und die (schöne) Zeit genießen kann. Deswegen nocheinmal: seid lieb zu einander.
Wir versuchen einen Diskriminierungsfreien Raum zu schaffen, deswegen haben Rassismus, Sexismus, Transphobie und jede andere menschenverachtende Kackscheisze bei uns keinen Platz.

https://www.facebook.com/events/144812122902756/


 

Donnerstag 18.01. (Beginn 20Uhr)

Schlonk #4

Ihr fragt euch bestimmt: was bedeutet SCHLONK?
SCHLONK bedeutet:

lockerer Barabend
…mit:
coolen Menschen
DJ*anes:
tba

…und ohne:
Eintritt
menschenverachtendes Verhalten

…achja und um 2 gehts Licht aus


 

Donnerstag 11.01.

Coffee and Cigarettes

nach der Küfa gibts Cafe, Musik und Austausch. Trefft euch, lest ein Buch oder spielt Kicker etc.


Donnerstag 30.11 bis Sonntag 3.12

?!Kongress: 4 Tage Programm, Diskussion und Vernetzung zu den brennenden Fragen unserer Zeit – außerdem: Konzis, Küfa, Kulturprogramm, Morgensport, Gäste von weit her und noch viel mehr!

http://fragezeichenkongress.blogsport.de/


Montag 02.10

Ausstellungseröffnung zu den Opfern der NSU Morde und Vortrag 19:00

zum Vortrag von NSU-Komplex auflösen:

Der Vortrag gibt eine Einführung zum NSU aus der Perspektive des Bündnis “NSU-Komplex auflösen” und des gleichnamigen Tribunals, das im Mai 2017 in Köln stattgefunden hat. Gegen die Verharmlosung des NSU als “isolierte Terrorzelle” setzen wir die Aufklärung und Auflösung des Netzwerks aus Neonazis & Staat. Aus antirassistischer Perspektive formulieren wir eine Kritik am strukturellen und institutionellen Rassismus, der den NSU historisch ermöglicht hat und der bis in die juristische Aufarbeitung der Morde hinein weiter wirkt. Wir wollen darüber sprechen, wie eine gesellschaftliche Aufarbeitung des NSU-Komplex aussehen kann und welche politischen Konsequenzen sich daraus für die gegenwärtige rassistische Mobilmachung ergeben.


 

Freitag 29.09. – Samstag 30.09
Her mit dem schönen Mainusch

Soliparty


Sonntag 24.09.

15 Uhr Haus Mainusch bleibt! … Aber nicht von allein.

Die Situation des Hauses ist so unsicher wie nie zuvor und dementsprechend gibt es viel zu tun!
Weil wir überzeugt davon sind, dass das Projekt Vielen wichtig ist, wollen wir euch alle dazu einladen, die vielen großen und kleinen Aufgaben gemeinsam zu bewältigen. Um das Haus Mainusch zu unterstützen ist es nicht nötig, dass ihr euer halbes Leben im Mainusch verbringt oder schon konkrete Vorstellung habt, was ihr machen wollt. Es ist egal ob ihr schon Partys veranstaltet, auf Konzerten gespielt oder bei der KüfA gekocht habt. Ihr seid auch willkommen, wenn ihr einfach nur gerne zu Besuch kommt. Es geht in erster Linie darum, dass die Situation mehr in die Öffentlichkeit getragen wird, was auf verschiedene Weisen passieren kann. Dabei ist eurer Kreativität keine Grenze gesetzt, also kommt vorbei und bringt euch ein, damit wir weitere Schritte direkt in Angriff nehmen können.

18 Uhr Kneipenabend

Zusammen die ersten Bundestagswahl-Hochrechnungen gucken und gemeinsam zu kotzen, weinen und haszen.


Sonntag 17.09
4. Mainusch Cup

Fußballturnier


Samstag 16.09 14 Uhr HBF

Mainusch-Crowd auf der Freiraumdemo


Donnerstag 14.09
das donnerstägliche Anti-Politix-Diskussionstreffen beginnt wieder: 18:00 im Mainusch Garten.Kommt vorbei…


 

Sonntag 10.09 12-17 Uhr
Sonntagsbrunch mit Politix

Brunch&Politix


Samstag 09.09
Fckng Angry

Konzert


Donnerstag 31.08. -Sonntag 03.09

Bike Fights D.I.Y. Actions Days


Freitag 11.08.

Galaxy Party


Freitag 04.08.
Night Café Queerulant*in


 

Dienstag 01.08. und Mittwoch 02.08.

Aufräumtage, jeweils ab 13.12h


 

Dienstag 01.08.

Soli-Küche + Film für Bike Fights

20.00h


 

Freitag 28.07.
Kwier getanzt – die neue queere Party in Mainz


 

Donnerstag 18.05.

Freiräume gestalten, erhalten, verteidigen & darüber schreiben


Sonntag 07.05.-Dienstag 09.05. Ausstellung und Veranstaltungsreihe “Die Vergangenheit im Nacken – Erinnern an und Handeln gegen menschenverachtende Einstellungen”


 

REGELMÄßIG:

Jeden Mittwoch ab 20.00 Uhr:
Plenum – hier werden alle Fragen rund ums Haus geklärt – offen für alle!

Montag – Freitag ab 12.00 Uhr (im Semester):
Cuisine Collective – veganes Essen für alle gegen Spende!

Jeden Donnerstag ab 14.00 Uhr (in den Semesterferien):
Cuisine Collective – veganes Essen für alle gegen Spende!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.