Termin Details


Im Sommer 2018 feierte das Haus Mainusch seinen dreißigsten Geburtstag. Ein Grund zum Feiern, aber auch zum Nachdenken. Denn wir befinden uns mittlerweile in der dritten Duldungsphase und unser Freiraum sowie unsere Nachbar*innen vom Wagenplatz sollen weichen, weswegen, dazu gibt es keinerlei Infos.
So reiht sich das Haus Mainusch in eine Schlange von Freiräumen ein, die politischem Kalkül und marktwirtschaftlichen Verdrängungs- und Planungsprozessen zum Opfer fallen.

Dagegen wollen wir vorgehen und uns vernetzen! Kommt vorbei! Lasst uns gemeinsam über Perspektiven diskutieren, die unsere Träume, Ideen und Kämpfe widerspiegeln.

Hier das vorläufige Programm:

Freitag
ab 12 Uhr Ankommen und Schlafplatzbörse
18 – 20 Uhr Abend-KüffA
ab 20 Uhr Kleine Vorstellungsrunde und Fragen zum Programm

Samstag
10 – 12 Uhr Frühstück, Vorstellung des Programms, Raum für Fragen und Einführung in das Haus und sein Awareness-Konzept
12 – 14 Uhr Vorträge und Diskussion: Rechte Szene im Rhein-Main-Gebiet / Gadjé-Rassismus
14 – 15 Uhr Kritischer Campusspaziergang
16 – 18 Uhr Vorträge und Diskussion: Sexismus in der Hardcore-Szene / Black Feminism
18 – 21 Uhr Vorstellungsrunde der verschiedenen AZs udn Vernetzung
ab 21 Uhr Karaoke

Sonntag
10 – 12 Uhr Frühstück
12 – 13 Uhr Workshop: Erste Hilfe auf Demos
ab 13 Uhr Reflektionsrunde