Haus Mainusch Mainz
142 members
17 photos
1 file
18 links
Hier gibt es aktuelle Infos zum Selbstverwalteten Kommunikationszentrum Haus Mainusch
Download Telegram
to view and join the conversation
Zehn Menschen wurden letzte Nacht in Hanau getötet und weitere schwer verletzt.
Wir trauern mit den Familien und FreundInnen um die Opfer dieser rassistischen Morde.
Wir sind wütend, dass so etwas in unserer Stadt passieren konnte.
Wir sind wütend über die rechte Stimmungsmache, die solche Taten möglich macht.
Wir kämpfen weiter um gleiche soziale Rechte für Alle, gegen jede rassistische Hetze und Ausgrenzung und gegen jede Abschiebung.
Die Gesellschaft der Vielen stellt sich dem Rassismus auf der Strasse wie auch in den Ämtern entgegen. Wir werden diese Menschenverachtung überwinden.

Es ist Zeit für Migrantifa.

Heute 18 Uhr öffentliches Gedenken am Marktplatz in Hanau.

Morgen, Freitag 21.2. um 17 Uhr Mahnwache und Kundgebung am Heumarkt, dem ersten Tatort.

Samstag, 22.2. um 14 Uhr bundesweite Demonstration in der Hanauer Innenstadt. Genauer Ort wird noch bekannt gegeben. Wer nicht nach Hanau kommen kann, ist zu gleichzeitigen dezentralen Protesten aufgerufen.
Heute 18 Uhr spontane Kundgebung am griechischen Generalkonsulat in FFM (Zeppelinallee 43) von Seebrücke.
Bitte weiter teilen
Seebrücke Mainz ruft auf:
"Grenzen auf! Leben retten! Wir haben Platz!" -Mahnwache am Hbf Mainz-
morgen, Mittwoch, 04.03., 18.00
Bitte weitersagen.
Heute Abend : "Sleeping in Jeans" ein Dark/ Alternative/Crossover Country Duet entsprungen irgendwo zwischen Somewhereington und rheinlandpfäzischem Kurort geben sich heute, am Freitag, den 13.03.2020 die Ehre mit einem Konzert ab 20 Uhr und kredenzen euch zuvor ein leckeres Küfa Menü gegen Spende ab 18 Uhr . Nach dem Konzert findet in lockerer Atmosphäre ein Barabend statt.

Hier eine kleine Kostprobe des kürzlich erschienenen Demotapes
https://sleepinginjeans.bandcamp.com/releases
Infos aus Lesbos 1

!Bitte weiterleiten / verbreiten!

Wir, zwei Aktivisten aus Dresden, sind seit gestern auf Lesbos. Die Lage hat sich etwas beruhigt. Geflüchtete oder Mitarbeier*innen von NGO wurden in den letzten Tagen wohl nicht mehr angsgriffen. Dafür hat es gestern erneut einen Faschisten, nämlich Rowan Croft erwischt. [1] Die Lage bleibt trotz allem sehr diffus und angespannt.

Auch die Ausbreitung des Corona Virus wird mit Sorge betrachtet. Das es zu einem Ausbruch im Camp Muria kommt, ist nur eine Frage der Zeit. Die ohnehin schon katastrophale medizinische Versorgung könnte dann gänzlich zusammenbrechen. Ärzte ohne Grenzen befürworten eine sofortige Evakuierung des gesamten Lagers. [2] Die griechische Migrationsbehörde hat NGO wie Ärzte ohne Grenzen angewiesen ihre Arbeit in Muria bis zum 26.03. einzustellen. [3] Das macht uns gerade fassungslos. Welche Auswirkungen dies auf die Pläne für die Evakuierung von 1600 Kindern durch die sog. Koalition der Willigen, bestehend aus 6 EU-Staaten, [4] haben wird, ist auch unklar. Für uns ist diese Zahl ohnehin zu gering und bisher nur heiße Luft. Ganz zu schweigen von dem generelle Fakt, dass die Situation menschverachtend ist! Wir hoffen das die gerade anlaufende Mission von "Mission Lifeline" Fahrt in die Sache bringt und genügend politischer Druck erzeugt wird, um zumindest für die rund 8000 Kinder in Muria etwas zu ändern. [5]

Am Samstag wird es in Mytilini zwei Demos geben. Beide sind Reaktionen auf die Ereignisse der letzten Tage und Wochen. Die zweite Demo am Abend wurde durch lokale antifaschistische Strukturen organisiert, während die erste ein breiteres Spektrum an Menschen ansprechen soll. Wir halten euch so gut es auf dem Laufenden, können aber keinen ständigen Informationsflow gewährleisten. Aber wir geben unser bestes!

Bitte verbreitet diese Nachricht und ladet Leute in den Kanal ein! @solidresden

Solidarisiert euch mit dem antifaschistischen und antirassistischen Kämpfen auf Lesbos. Macht Aktionen und verbreitet diese auf den Sozialen Medien!

Macht Druck bei Politiker*innen und Behörden und unterstützt die aktuelle Mission von "Mission Lifeline"!

https://mission-lifeline.de/start-und-landeerlaubnis/

[1] https://twitter.com/AIAIreland/status/1238211717886328834

[2] https://www.msf.org/urgent-evacuation-squalid-camps-greece-needed-over-covid-19-fears

[3] https://twitter.com/LSpyropoulou/status/1238123368982945793?s=20

[4] https://www.tagesschau.de/ausland/griechenland-fluechtlinge-241.html

[5] https://mission-lifeline.de/start-und-landeerlaubnis/
Hallo Leute, die Belladonna´s Tryst wird am Samstag, den 21.03 aufgrund der aktuellen Umstände ausfallen. Wir müssen auch an diejenigen denken, die sich besonders schützen müssen. Bleibt gesund und hoffentlich bis Ende April zu Post Punk und wavigen Düsterklängen in angenehmer Atmosphäre. See you soon🦇!
Die JamSession, die am 19.03. stattgefunden hätte schließt sich dieser Vorsichtsmaßnahme an. Liebe Grüße an alle! 💙
Das Konzert am 20.3 fällt leider auch aus
Hey Leute!

Wie ihr euch denken könnt, müssen wir auf unbestimmte Zeit auch komplett dicht machen. Es wird vorerst weder Veranstaltungen noch Plena geben und auch wird das Haus nicht zum Rumhängen offen sein

Gesetzlich sind grade alle Vereinsaktivitäten untersagt und wir werden uns wohl oder übel auch daran halten.
Da wir allerdings in diesen schwierigen Zeiten für die Kultur und die politische Selbstverwaltung nicht tatenlos sein wollen, werden wir versuchen unsere Kanäle weiterhin zu füllen. Auf Facebook, auf Telegram und natürlich auf unserer Website, werden wir versuchen, soweit es geht, politische und kulturelle Selbstverwaltung zu betreiben, zu unterstützen und zu bewerben. Wenn ihr also ein gutes Projekt habt, das ihr sonst im Haus Mainusch vorstellen oder umsetzen würdet benachrichtigt uns über Facebook oder unsere Mailadresse!

Wenn wir unsere Tätigkeiten im Haus wieder aufnehmen, lassen wir es euch wissen!

Bis dahin: Lasst euch nicht unterkriegen, bleibt solidarisch, bleibt gesund und denkt im ganzen Coronagewirr dadran auch mal zu gucken was zB. in Griechenland abgeht!
18.04. // 20:23 // PiraTek AHOJ TEK’s Soli Livestream Wir hoffen euch geht es allen gut. Wir wollen den heutigen Stream dafür nutzen, um auf die weiterhin unhaltbaren Zustände an den Außengrenzen Europas und insbesondere auf eine zivile Seenotrettungsorganisation aus unserer Nachbarschaft aufmerksam zu machen. Für SeaPunks endet die heutzutage vielzitierte Solidarität nicht an Staatsgrenzen. Helft ihnen das zu tun, was die Regierungen nicht gewillt zu tun. Besucht sie auf ihrer Website und lasst eine Spende da, wenn ihr wollt!


18.04. // 20:23 // PiraTek AHOJ TEKs Soli-Livestream, we hope you're all well! Tonight we want to remind you of the shocking conditions at the borders of Europe. We especially want to introduce a civil sea rescue organization from our neighbourhood. For Sea Punks the nowadays often cited solidarity doesn't end at national borderlines. Give them a little help to do what our gouvernments don't want to. Visit their Website and may donate if you like!
No Border - No Nation!

PLS SHARE!

https://seapunks.de/spenden

SUPPORT YOUR LOCAL LIVESAVERS!

Steay healthy and free!

#23
MORGEN!!!!
Es gibt heute eine bundesweite Verschörungstheoretiker*innen/ neue
Rechte Mobilisierung in deren Rahmen vermutlich die ehemaligen "Beweg
Was" Montagdemorechten einen Freidensspaziergang am Gutenbergplatz um 15
Uhr angemeldet haben.

https://t.me/s/Demotermine/777

Es wäre toll wenn einige kurzfristig die Zeit fänden dort vorbei zu
schauen und Ihre Ablehnung auszudrücken.

Und wenns denen gefällt kommen die sicher noch einige Male wieder...
Spendenaufruf



Liebe Kompliz*innen,

Liebe Freund*innen des Haus Mainusch,

wir vermissen es sehr, mit euch zu feiern, zu diskutieren, Konzerte zu
erleben, sich zu vernetzen oder einfach mal zusammen etwas zu trinken.
Von den Bestimmungen zur Corona Pandemie ist auch das Haus Mainusch und
insgesamt viele politische und kulturelle Räume betroffen.

Seit Mitte März finden im Haus Mainusch keine Veranstaltungen statt,
jedoch fallen bestimmte Kosten weiterhin an, auch wenn wir nicht die
Möglichkeit hatten, durch Veranstaltungen Miete einzunehmen.
Mittlerweile wird es klar, dass dieser Zustand wird wohl noch länger
andauern wird. Keine Einnahmen aber Ausgaben. Außerdem ist der Status
vom Haus unsicher, da wir seit fast 3 Jahren nur geduldet sind. Die
Duldungsmiete wurde zwar aufgrund der Situation pausiert, das jedoch nur
bis Juni. Danach ist uns allen nicht klar, wie es weitergeht und wie und
wieviel Miete wir direkt zahlen müssen.

Deshalb seid ihr gefragt! Das Haus Mainusch braucht eure Unterstützung!

Das Haus ist in der aktuellen Lage dringend auf Spenden angewiesen, um
die Zeit der Pandemie zu überbrücken und so solidarische Strukturen und
den Kulturraum zu erhalten. Wirklich jeder Euro zählt, die meiste
Sicherheit entsteht für die Strukturen mit einer regelmäßigen
monatlichen Spende.


Unabhängiges Kommunikationszentrum e.v. Haus Mainusch

Iban: DE53 5519 0000 0897 2280 11

BIC: MVBMDE55XXX

Kontonummer: 0897228011
Bankleitzahl: 55190000
Bank: Mainzer Volksbank



Jede Spende zählt und kommt an. Das Haus wird ausschließlich von
Personen getragen, die freiwillig und aus Überzeugung ihre Zeit
investieren, Geld verdient hier keine*r.

Deswegen wenden wir uns an euch. Wenn ihr das Haus unterstützen könnt
und wollt, dann freuen wir uns über die Unterstützung.

Hoffentlich auf bald, wenn wir (mit Abstand) wieder zusammen sein
können.
Heute Abend gibt's einen Soli-Livestream fürs Mainusch von der großartigen AHOJ TEK Crew!
https://die-li.ga/radio.html
Unterstützt das Haus Mainusch!

Solistream • 13.06.2020

Liebe Leute,
leider lässt unsere gesellschaftliche Ordnung nur wenige Räume zu in denen Menschen sich frei von kapitalistischen Strukturen verwirklichen und entfalten können. Solche Orte sind rar gesät und häufig in ihrer Existenz bedroht. Das Haus Mainusch ist ein solcher Raum, in dem sich Menschen vernetzen, in den politischen Diskurs treten und Künstler*innen alternative Konzepte ausleben können. Auch für uns war das Haus Mainusch einer der ersten Anlaufpunkte, um den Gedanken des FreeTekno zu zelebrieren und zu verbreiten.

Ist das Haus Mainusch ohnehin schon seit Jahren von Räumung bedroht, gelangt es aktuell, ohne Einnahmen durch Veranstaltungen, auch an seine finanziellen Grenzen.

Deshalb seid ihr gefragt! Das Haus Mainusch braucht eure Unterstützung!
Das Haus ist in der aktuellen Lage dringend auf Spenden angewiesen, um die Zeit der Pandemie zu überbrücken und so solidarische Strukturen und den Kulturraum zu erhalten.
Wirklich jeder Euro zählt!
Wir widmen unseren Stream deshalb dem Mainusch-Kollektiv und hoffen, dass ein bisschen was an Spenden rumkommt…

Dear people,
unfortunately our society only allows for few places to exist, where people can fulfil themselves outside of capitalist structures. Such places are seldomly found and often threatened in their existence. Haus Mainusch is one such place, where people can connect, take part in political debates and artists may try alternative concepts. For us it has been one of the first venues to celebrate and spread the idea of FreeTekno.

Haus Mainusch has been threatened by eviction for years but now it is heading for ruin without any money being earned.

This is where you can help, as Haus Mainusch needs your support! In these times they heavily depend on donations to bridge the time of the current pandemia in order to help preserve solidary structures and cultural space.

Unabhängiges Kommunikationszentrum e.v. Haus Mainusch
Iban: DE53 5519 0000 0897 2280 11
BIC: MVBMDE55XXX
Kontonummer: 0897228011
Bankleitzahl: 55190000
Bank: Mainzer Volksbank
+++ Nazidemo in Ingelheim blockieren! +++

Am Samstag, den 15.08.2020 um 14:00 Uhr wird die rechtsextreme Kleinstpartei „Die Rechte Südwest“ mit ihren Nazikamerad*innen erneut versuchen, ihre menschenfeindliche Propaganda
auf die Straßen Ingelheims zu tragen.
Auch dem dritten Versuch, in Ingelheim ungestört zu laufen, dem Kriegsverbrecher Rudolf Hess zu gedenken und ihre Macht zu demonstrieren, werden wir aktiv entgegentreten.

Für uns ist klar, dass der Tag für die Nazis zum Desaster werden muss, denn in Zeiten von Naziterror wie in Hanau, Halle, Kassel und unzähligen weiteren Orten reicht es nicht mehr, ausschließlich Flagge zu zeigen. Unser Ziel ist es, den Naziaufmarsch in Ingelheim zu verhindern!

Kommt also am Samstag, den 15.08 um 14 Uhr nach Ingelheim zum Bahnhof und schließt euch dem Gegenprotest an.
Weitere Infos findet ihr unter #ing1508 bei Twitter und auf den bekannten Kanälen.

+++
Wir werden gemeinsam nach Ingelheim fahren und treffen uns dazu am Hbf Mainz um 13:40Uhr auf Gleis 3a!
Anreisen aus vielen weiteren Städten der Region folgen, schreibt gerne das Anarchistische Kollektiv Wiesbaden - AKW für mehr Infos an!
+++

Gemeinsam werden wir den Naziaufmarsch in Ingelheim blockieren!