Autor admin

Solidarität mit der Kulturkneipe Sabot

Das Haus Mainusch erklärt sich solidarisch mit dem Sabot. Laut dem Facebookpost am 18.11 wurde der Kulturkneipe zum Ende März 2020 der Vertrag gekündigt. Das Sabot bietet der alternativen Punk Szene in Wiesbaden seit mehr als 8 Jahren ein politisches… Weiterlesen →

Solidarität mit dem Infoladen Cronopios!!

4 Jahre Infoladen Cronopios – (wie) wird es weitergehen? Seit über vier Jahren gibt es nun einen unkommerziellen, selbstverwalteten, alternativen Raum in der Mainzer Innenstadt – den Infoladen Cronopios. Der Infoladen sollte und soll einen Gegensatz zu stadtpolitischen und gesellschaftlichen… Weiterlesen →

Linksjugend [’solid] Rheinland-Pfalz : Jugend braucht Freiräume

In ganz Deutschland werden immer mehr autonome, Jugend-und Kultur-Zentren geräumt und Opfer von großen Bauprojekten. Davon ist zur Zeit nicht nur das AZ Köln betroffen, sondern auch das Haus Mainusch auf dem Mainzer Campus. Doch das Fehlen jeglicher sozialer Freiräumen… Weiterlesen →

Solidarität mit der Waldbesetzung im Hambacher Forst!

Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, versuchen die Cops in den letzten Wochen den Hambacher Forst, ein seit Jahren besetztes Waldgelände in NRW, zu räumen. Wir erklären uns solidarisch mit den Besetzer*innen und rufen dazu auf, die Besetzer*innen soweit es geht… Weiterlesen →

Verlängerung der Duldung

Das Mainusch wird länger geduldet. Wer das Haus gerne besucht, um auf Partys zu feiern, Vorträge zu besuchen oder zwischen zwei (Uni)veranstaltungen zur Küffa zu kommen freut sich wahrscheinlich über die fünf weiteren Monate Programm. Was heißt das aber für… Weiterlesen →

Vortrag: Schutzräume, Freiräume, Verdrängung in Mainz

Schutzräume, Freiräume, Verdrängung in Mainz – Das Haus Mainusch im Kontext der Gentrifizierung. Am 4.7. finden ab 18:15 im Raum P5 Vorträge zum Haus Mainusch und Gentrifizierung statt. Im Anschluss gehts dann ins Haus Mainusch, wo ein gemütlicher Barabend mit… Weiterlesen →

Stellungnahme zur verlängerten Duldung

Das Mainusch wird länger geduldet. Wer das Haus gerne besucht, um auf Partys zu feiern, Vorträge zu besuchen oder zwischen zwei (Uni)veranstaltungen zur Küffa zu kommen freut sich wahrscheinlich über die fünf weiteren Monate Programm. Was heißt das aber für… Weiterlesen →

Zur Situation vom Haus Mainusch

Momentan genießen wir den kalten Winter mit stimmungsvollen Barabenden*, herzerwärmenden Küffas*, leidenschaftlichen Kickertunieren*, schmerzhaften Karaokepartys* und lebhaftem Elektoabsturz*. Desweiteren versüßen wir uns diese Tage mit spannenden Vorträgen*, bewegten Workshops* und impulsiven Konzerten*. Nach 30 Jahren Haus Mainusch hat die Uni… Weiterlesen →

Ein aktuelles Stimmungsbild aus dem Haus Mainusch

Olaf (Haus Mainusch Kollektiv)“Ich finde es gut, dass das Haus weiterhin ein Ort vielfältigerkultureller und politischer Aktivitäten bleibt. Auch jetzt im Winter undgerade trotz der vielen Einschüchterungen und Rückschläge – aktuellverweigert sich die Uni jedem Kommunikationsversuch, sie kündigt unslediglich eine… Weiterlesen →

KOMUNIQUÉ ZUR ALLGEMEINEN TRISTESSE

Mainz im September 2017. Seit den den Auseinandersetzungen im Schanzenviertel während der G20-Proteste in Hamburg sind 62 Tage vergangen. 1488 Stunden. 89280 Minuten. 5356800 Sekunden. Seitdem wütet in Deutschland der “Kampf gegen Linksextremismus”. Und zufällig auch der Wahlkampf. Ein Wahlkampf,… Weiterlesen →

« Ältere Beiträge

© 2020 Haus Mainusch — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑