Liebe Kompliz*innen, Liebe Freund*innen des Haus Mainusch,

wir vermissen es sehr, mit euch zu feiern, zu diskutieren, Konzerte zu erleben, sich zu vernetzen oder einfach mal zusammen etwas zu trinken. Von den Bestimmungen zur Corona Pandemie ist auch das Haus Mainusch und insgesamt viele politische und kulturelle Räume betroffen.

Seit Mitte März finden im Haus Mainusch keine Veranstaltungen statt, jedoch fallen bestimmte Kosten weiterhin an, auch wenn wir nicht die Möglichkeit hatten, durch Veranstaltungen Miete einzunehmen. Mittlerweile wird es klar, dass dieser Zustand wird wohl noch länger andauern wird. Keine Einnahmen aber Ausgaben. Außerdem ist der Status vom Haus unsicher, da wir seit fast 3 Jahren nur geduldet sind. Die Duldungsmiete wurde zwar aufgrund der Situation pausiert, das jedoch nur bis Juni. Danach ist uns allen nicht klar, wie es weitergeht und wie und wieviel Miete wir direkt zahlen müssen.

Deshalb seid ihr gefragt! Das Haus Mainusch braucht eure Unterstützung!

Das Haus ist in der aktuellen Lage dringend auf Spenden angewiesen, um die Zeit der Pandemie zu überbrücken und so solidarische Strukturen und den Kulturraum zu erhalten. Wirklich jeder Euro zählt, die meiste Sicherheit entsteht für die Strukturen mit einer regelmäßigen monatlichen Spende.

Unabhängiges Kommunikationszentrum e.v. Haus Mainusch

Iban: DE53 5519 0000 0897 2280 11

BIC: MVBMDE55XXX

Kontonummer: 0897228011
Bankleitzahl: 55190000
Bank: Mainzer Volksbank

Jede Spende zählt und kommt an. Das Haus wird ausschließlich von Personen getragen, die freiwillig und aus Überzeugung ihre Zeit investieren, Geld verdient hier keine*r.

Deswegen wenden wir uns an euch. Wenn ihr das Haus unterstützen könnt und wollt, dann freuen wir uns über die Unterstützung.

Hoffentlich auf bald, wenn wir (mit Abstand) wieder zusammen sein können.